der RAGE-Thread

Deimos

Bat
Richtig, einen Run auf die Technologie gibt's nicht mehr - mit der Lizenzierung ist es vorbei. Das bleibt jetzt bei den Großen wie Renderware, CryEngine, UnrealEngine.
Allerdings wollen sie auch nicht mehr wirklich ihre Engine an andere lizensieren, da dies heute wesentlich aufwändiger ist (Support, Pflege, ...) und man praktisch eine eigene Abteilung (vorallem wenn man bedenkt das id, von der Mitarbeiter-Anzahl her, ein kleines Studio ist) dafür bräuchte.
Bezeichnend dafür ist ja auch, dass abgesehen von der Unreal Engine (auf diesen Bereich legt Epic ja inzwischen sehr viel Aufmerksamkeit) keine Engine mehr im großen Stil lizensiert wird.
Crytek hat ein paar wenige Kunden, aber ansonsten haben halt oft große Publisher 1-2 Engines für den Eigengebrauch (z.B. Frostbite 2 bei EA) und so steht ja auch die "id Tech 5" exklusiv für Bethesda-Titel zur Verfügung.

Abgesehen davon ist die MegaTexture halt aktuell ein schwieriges Unterfangen, weil die Konsolenqualität für PC nicht so leicht aufgebessert werden kann wie bei der klassischen Texturierung (siehe RAGE) und auch ansonsten noch in den Kinderschuhen steckt.
Allerdings dürfte sich die Industrie für die Zukunft (PS4, Xbox720,...) einiges von der Technik versprechen, immerhin hat AMD/ATI in der "HD 7000"-Serie schon eine Hardware-Implementierung der Technik verbaut und das machen die sicher nicht nur wegen RAGE oder 2-3 anderen "id Tech 5"-Titeln.
 

Burzum

Fiend
Carmack hat selbst gesagt, dass der Fokus auf die Konsolen bei RAGE ein rießiger Fehler war. Deshalb sieht's da glücklicherweise eher danach aus, als ob nun wieder der PC Target-Plattform wird.
Fragt sich was er noch zu melden hat nach dem Verkauf an Zenimax. Zwar liest sich das hier http://kotaku.com/5302139/id-why-we-sold-to-zenimax als hätten sie was zu sagen aber man beißt wohl kaum die Hand die einen füttert und die Titel verlegt. Außerdem hätte es sonst wohl kaum den Einlauf gegeben nach Rage bezüglich der Weiterentwicklung von Doom4.

@Deimos
id hat heute mehr Leute als jemals zuvor, gerade mehr als zu Zeiten als die Q3 Engine weg ging wie warme Semmeln.

Hast Du eine Quelle mit Hintergründen zu der Implementierung in den ATI Karten? Edit: Gefunden http://www.anandtech.com/show/5261/amd-radeon-hd-7970-review/6

Allerdings steht da:

...but AMD believes that more next-generation game engines will use this type of texturing technology
Und weiter:

In essence PRT reduces local video memory to a very large cache, where tiles are mapped/pinned as necessary and then evicted as per the cache rules, and elsewhere the hardware handles page/tile translation should a tile not already be in the cache.
Das heißt man kriegt maximal, bei einer Karte mit 1.5gb weniger als 1/10 der Matsch-Texturen von Rage ein den Cache. Würde man sie schärfer haben wollen dürften wir sicher bei irgendwo um die 36+gb landen.

Der Bottleneck dürften wohl, gerade bei steigenden Auflösungen, die Busse, beziehungsweise die klassischen HDs sein. Und bis große SSDs Standard werden dürfte es noch länger dauern.
 
Last edited:

Deimos

Bat
Ja das ist der Link, ich habe ja auch gesagt sie versprechen sich was davon, sie würden es wohl kaum implementieren wenn die Technik keinerlei Zukunft hat oder sie nicht zumindest daran glauben würden.
Abgesehen davon haben neue Techniken zu Beginn sehr oft keine sichtbaren Vorteile oder sogar Nachteile durch mangelnde Optimierung und Hardware-Limitierungen.

Bezüglich Teamgröße, natürlich ist es heute in absoluten Zahlen größer. Wegen allgemein höherem Entwicklungsaufwand und Multiplattform-Entwicklung im eigenen Studio, ist es aber im Verhältnis immer noch ein kleines Studio, wenn man z.B. an die 200 Leute bei Resident Evil 6 denkt. Außerdem ist der Support mit den immer komplexer werdenden Engines inzwischen einfach sehr aufwändig.
 

e.v.o

Light Guard
Hab Rage mittlerweile auch endlich durch und bin beeindruckt darüber was für ein Potential da verschenkt worden ist.
Sei es das Ende, die Verfolgungsjagden, die Story mit der Authority und vor allem Mutant Bash TV.
Außerdem: Einmal gespielt willste das Game nicht mehr anfassen. Ekelig.
 

ReFlex

Shambler
Mir hat RAGE auch gut gefallen und freue mich wenn da mehr SP Futter kommt.

Coop habe ich nie gespielt weil ich es nach dem SP gleich gelöscht habe. (wegen Platzmangel)
 
Uhh, fein, mal endlich was neues von Rage, mal schauen wanns denn dann kommt :) Zumal ich mich frage, wann kommt der Editor? Will basteln :(

EDIT:

Übrigens, wenn wer mal Lust hätte auf ne Coop Runde, PN an mich, dann kann man Steam ID und Skype/TS/Whatever austauschen :) Habe bisher auch nie Coop gespielt, weil keiner meiner Freunde Rage hat :(
 
Last edited:

.83

Chthon
@ steven_joe_123 & Reflex

Der Coop macht echt Laune. 2 oder 3 Missionen sind auch echt knackig! Da haben wir uns echt auf dem höheren der beiden Schwierigkeitsgrade die Zähne dran ausgebissen.
 

nimRahwt

Revenant
Rage: John Carmack entschuldigt sich bei Spielern


John Carmack, Mitgründer der Spieleschmiede id Software, hat auf der gerade begonnen hauseigenen "Quakecon" die Fortführung der Arbeit am vierten Teil des legendären Shooters Doom bestätigt. Für das enttäuschende Spiel Rage entschuldigte sich die Entwicklerlegende dagegen.

So sagte Carmack bei seiner Quakecon-Keynote, dass der im vergangenen Herbst erschienene Shooter Rage schlecht umgesetzt gewesen sei. Der Mitgründer und Technik-Chef der bekannten Spieleschmiede gab zu, dass die Welt von Rage bloß eine sterile "Hülle" sei, in der kaum Leben stecke. Kritik gab es auch für das Ende des Spiels, berichtet das Spieleportal 'IGN'.

Besonders hart ins Gericht ging er allerdings mit der PC-Ausgabe des Titels: Vor allem der fehlende Treiber-Support sei sehr problematisch gewesen, das habe man "sehr sehr schlecht gehandhabt", sagte Carmack im Rahmen seiner Ansprache. Allerdings beteuerte er, dass id Software aus diesen Fehlern gelernt habe und ein ähnliches technisches Debakel künftig nicht mehr passieren soll.



Das wichtigste Projekt von id Software ist derzeit die remasterte Ausgabe von Doom 3, die so genannte BFG Edition: Diese erscheint am 19. Oktober für Xbox 360, PlayStation 3 und PC. Bis zu dieser Veröffentlichung werden sich die Entwickler auch darauf konzentrieren, so Carmack.


Was Doom 4 betrifft, so blieb Carmack eher verschwiegen und nannte kaum Details zum 2009 angekündigten vierten Teil des Shooters, der das Genre mitbegründet hat. Auch das hängt mit den negativen Erfahrungen von Rage zusammen. Carmack sagte, dass die Vorab-Informationen dazu zu falschen Erwartungen geführt hätten.

Die Entwicklung von iPhone-Spielen habe man inzwischen eingestellt, sagte Carmack außerdem, da man sich künftig auf AAA-Titel konzentrieren wolle. Auch Mac-Versionen sollen weiterhin eine Rolle spielen, bei Linux hat Carmack dagegen eher Zweifel, da er der Ansicht ist, dass Linux-Nutzer nicht gerade zu den zahlungskräftigsten Kunden zählen.
 

ReFlex

Shambler
...bei Linux hat Carmack dagegen eher Zweifel, da er der Ansicht ist, dass Linux-Nutzer nicht gerade zu den zahlungskräftigsten Kunden zählen.
Das ist ein Fehler, da Win8 der totale Reinfall für Gamer ist werden viele auf Linux wechseln... zB Epic und Valve.
 

MacX

Moderator
Ich bezweifle das jemand in nächster Zeit wegen Spielen zu Linux wechseln wird. Für Windows 7 gibt es noch bis zum Jahr 2020 Support (von Microsoft).

Ansonsten hat Carmack eigentlich nicht viel neues in seiner Keynote erzählt.
 

Adan0s

Administrator
Staff member
Das ist ein Fehler, da Win8 der totale Reinfall für Gamer ist werden viele auf Linux wechseln... zB Epic und Valve.
Oh man, auch nur fleissig auf den momentanen Hatetrain der Devs aufgesprungen? Ich seh nicht eine Komponente an Win8, die das OS zum Spielen ungeeignet macht. You know, das System ist immernoch das gleiche, nur halt jetzt mit Metrointerface vor dem Desktop. Ist ja auch nicht so, als ob man wie Apple das ganze System nun verschließt und alle Apps/Games per Marketplace verteilt werden müssen.

Zur Keynote: Habe nur die ersten 45 Mins gesehen. Aber das sich JC wirklich vom Herzen für RAGE entschuldigt hat, hat ihn auf meiner Sympathieskala nun auf 11 von 10 gehoben.
 

Pantheon

Maledict
Das ist ein Fehler, da Win8 der totale Reinfall für Gamer ist werden viele auf Linux wechseln... zB Epic und Valve.
Hahaha.
Du glaubst also tatsächlich, dass große Studios einfach mal so spontan auf Linux wechseln werden, während der Großteil der Zocker Windows benutzt und weiterhin benutzen wird?
 
Immerhin gestehen sie sich ihre Fehler ein, wo ich aber ehrlich sagen muss dass ich Rage gar nicht so schlecht fand. Ja, das Ende war seeehr abrupt, Treiber Probleme waren extrem beschissen und die Welt sehr statisch, aber trotz alldem hat mir zumindest das Spiel verdammt viel Spaß gemacht und spiele es gerne immer mal zwischendurch. Die Grafik fand ich auch sehr schick, sicher, wenn man das ganze aus der Nähe betrachtet hat war die Texturqualität schon zum Teil sehr mies, aber die Gesamtoptik hat einfach gepasst.
Was mich allerdings interessieren würde wäre: Wird es noch irgendwann DLC's und den Editor für Rage geben?!
Doom3 BFG Edition fände ich persönlich jetzt nur interessant wegen der 7 neuen Levels und/oder in Verbindung mit dem Occulus Rift, aber den kann ich mir nicht leisten ^^ Mit Frau und 2 Kindern kann man nicht einfach mal für ein "Gadget" was nur ich selbst nutze 500 € auf die Ladentheke blättern...
Jetzt nachdem dass sich JC offiziell für die Fehler in Rage entschuldigt hat, bin ich noch mehr gespannt was aus Doom4 wird - zusätzlich die Tatsache dass sie sich nun auf AAA Titel konzentrieren nachdem Doom3 BFG released ist.
Mir stellt sich aber jetzt die Frage, sind diese angeblich geleakten Screenshots und Bilder von Doom4 tatsächlich Originale gewesen, was dann aber aufgrund der Reaktion auf Rage einen kompletten Reboot bekommen hat? Bzw. haben dann erstmal die Designer an Doom3 BFG gearbeitet während die Programmierer sich darauf konzentrieren idTech5 für Doom4 anzupassen? ... Wäre immerhin eine Theorie ^^



.83 habe deinen Post erst heute gesehen, wie gesagt, wenn jemand Lust hätte, ich wäre für ein paar Runden Coop immer offen - sofern ich nicht arbeiten muss und Zeit habe, aber dafür kann man sich absprechen. :)
 

Putin

Undead
finde es sehr schön, dass er das eingesteht. Dadurch bei mir wieder an Ansehen gewonnen. War glaube ich das schlechteste Ende seit langem.
 
Top