Doom  Neue Erweiterung für das Original von 1993 by John Romero

Zum 25. Jubiläum von Doom (Geburt war der 10.12.1993) bringt John Romero ein neues Addon mit dem Titel "Sigil" heraus. Das Ganze wird für Besitzer des alten Originalteils kostenlos als Download verfügbar sein. Fans mit Sammelleidenschaft werden mit einer kostenpflichtigen Standardversion (kostet 40$) und einer Special Edition (kostet schlappe 166$) beglückt.:
... Geld will Romero mit Sigil aber trotzdem verdienen. Dafür bietet er zwei unterschiedlich teure Spezialausgaben an, die Extras wie einen Soundtrack, einen USB-Stick mit dem Aussehen einer Floppy Disk und Aufkleber enthalten. Die teurere Special Edition beinhaltet außerdem eine Zinnfigur, die den Kopf von Romero auf einem Spieß darstellt - der Entwickler ist schon länger für seinen morbiden Humor bekannt...
Quellen:
Golem
Romero Games Ltd.

QuakeCon  Reminder: Erstes Gameplay von DOOM: Eternal heute Abend

Heute Abend um 18:00 Uhr deutscher Zeit wird auf der alljährlichen QuakeCon-Keynote das erste Gameplay von DOOM: Eternal vorgestellt.
Zu erwarten sind auch neue Bewegtbilder zu RAGE 2 und Fallout 76.


Die Keynote wird live auf Twitch und YouTube gestreamt.

Doom  DOOM 2: Eternal angekündigt

Die lang erwartete Ankündigung der Fortsetzung von Doom 2016 ist nun endlich offiziell! Das von id Software entwickelte DOOM bekommt den Titel Eternal und soll in allen Punkten wie ein wahrer Quantensprung in Sachen knallharter First-Person-Action werden. Der Doom Slayer kehrt zurück auf dem Bildschirm um einmal mehr Vergeltung an den Schergen der Hölle zu üben:

"Es war sehr inspirierend, in den letzten zwei Jahren von euch zu hören, was ihr als nächstes sehen wollt – und wir sind da ganz bei euch", so Creative Director Hugo Martin während des BE3 Showcases. "Der DOOM Slayer soll noch mächtiger werden? Erledigt. Mehr knallharte Dämonen? Es gibt doppelt so viele in diesem Spiel. Ihr wollt die Hölle auf Erden erleben? Es gab gerade einen Ausblick. Aber am meisten freuen wir uns darauf, euch völlig unerwartete Dinge zu präsentieren."
Quelle: Bethesda

RAGE  RAGE 2: Erster Gameplay-Trailer veröffentlicht

Wie gestern angekündigt wurde soeben der erste Gameplay-Trailer zu RAGE 2 veröffentlicht:


Die Kollegen von GameStar konnten auch bereits im Vorfeld ein Interview mit Tim Willits, Creative Director bei id Software führen:

GameStar: Warum eigentlich jetzt ein Rage 2?
Tim Willits: Wir bei id und Bethesda haben die Rage-Welt und die grundsätzliche Idee des Spiels immer geliebt. Und dann ergab sich die Möglichkeit, mit Avalanche zusammenzuarbeiten und damit auch die Möglichkeit, das umzusetzen, was wir schon immer mit Rage machen wollten.
GameStar: Wie sieht die Arbeitsverteilung aus, was macht Avalanche, was macht id Software?
Tim Willits: Avalanche hat das größere Team. Aber es war niemals so eine »Entwickelt mal ein Spiel und zeigt es uns dann«-Angelegenheit zwischen uns. Rage 2 war von Anfang an ein Gemeinschaftsprojekt. Ich und weitere Menschen bei id arbeiten sehr eng mit Avalanche zusammen, um diese id-typische Ego-Shooter-Action zu erschaffen. Und bei Avalanche liegt die Open-World-Expertise.
GameStar: Verfolgt ihr den Games-as-a-Service-Ansatz mit Rage 2?
Tim Willits: Ja, wir wollen, dass Menschen Rage 2 länger spielen, und wir glauben, dass wir ein paar spaßige Sachen einbringen können, die das ermöglichen, aber wir werden darüber erst im Detail sprechen, wenn wir näher an den Release von Rage 2 rücken.
GameStar: Das bringt uns zum nächsten Punkt: Wie haltet ihr es mit Lootboxen in Rage 2?
Tim Willits: Wir werden keine Lootboxen haben, das kann ich ganz sicher sagen. Wir haben nämlich diesen neuartigen Ansatz: Du kaufst das Spiel und dann spielst du es. (lacht)

RAGE  RAGE 2 offiziell angekündigt, Gameplay-Trailer morgen, neuer Entwickler

Soeben wurde der erste Teaser zu RAGE 2 veröffentlicht.
Wie auch zuvor die Ankündigung wurde eine Werbevideoversion des Teasers in der Nacht geleakt.


Bereits morgen soll der erste Gameplay-Trailer veröffentlicht werden, sofern dieser nicht auch noch früher ins Netz gelangt.


Die Webseite RAGE.com fasst das Spiel ganz kurz zusammen:

Dive headfirst into a dystopian world devoid of society, law, and order. RAGE 2 brings together a true open world FPS experience where you can go anywhere, shoot anything, and explode everything.
Wie Gerüchte schon vermuten ließen, wurde auch offiziell bestätigt, dass der zweite Teil nicht von id Software, sondern von Avalanche Studios entwickelt wird. Avalanche zeichnet sich für die Franchises Just Cause und The Hunter verantwortlich und entwickelte unter anderem zuletzt das eher durchschnittliche Mad Max für PS4/PC/Xbox. Auch Just Cause 3 war besonders auf den Konsolen von heftigen Performanceproblemen und Bugs geplagt die bis heute nicht gepatcht wurden.

Ob wir ein offizielles Statement von id bezüglich des Entwicklerwechsels hören werden? Immerhin war das RAGE-Universum ein großer Traum von Tim Willits.

RAGE  Wallmart leakt RAGE 2-Ankündigung

Am gestrigen Tag hat Wallmart Canada wohl das Warenwirtschaftssystem ein wenig zu voreilig mit kommenden Spielen gefüllt und damit einige Ankündigungen, die wohl sicher für die E3 geplant waren, vorweg genommen. Darunter befindet sich auch RAGE 2.

Der offizielle Twitter-Account @RAGEgame hat im gleichen Zuge alle bestehenden Tweets gelöscht und eine direkte Antwort an Wallmart getwittert:


Pete Hines referenzierte ebenfalls den Tweet mit folgender Aussage, die das Ganze noch sicherer scheinen lässt:

Quake  Gore und Bots in Quake Champions

Quake Champions befindet sich weiterhin im Early Access. Softwarefehler-, Performance- und Netcode-Probleme gehören also weiterhin zum Programm und lassen den Titel bei unter 1000 gleichzeitigen Spielern schwächeln. Auch das kürzlich veröffentliche April-Update konnte nichts an der durchwachsenen Spielerfahrung ändern. Zwar ist das Movement nicht mehr so eingeschränkt wie im Vorgängerpatch und mit Strogg kommt ein interessanter Champion aus dem verblichenen Quake Wars hinzu aber fliegende Drohnen und verwässertes Spiel-Design für Neueinsteiger lassen in der Community eher Zweifel aufkommen.
Im aktuellsten Developer Stream kann man zumindest in Teilen erkennen, dass sich id Software an seine Wurzeln erinnert und zeigt wie man seine Widersacher zu Kleinteilen verarbeiten kann. Klar Hardcore-Spieler werden diesen Kram abschalten aber der Effekt bezogen auf ein größeres Interesse auf den Titel dürfte spürbar sein. Fehlt nur noch die sexualisierte Ausrichtung neuer Champions (z.B. Hunter mit String), und schon werden die Teenager was auf dem Schulhof zu erzählen haben.
Damit stellt sich natürlich auch die Frage ob das jüngste Beben damit überhaupt noch in Deutschland spielbar bleibt? Das fachgerechte Zerkleinern von menschenähnlichen Widersacher stößt bei der BPJM bekanntlich nicht gerade auf Gegenliebe.
Positiv zu erwähnen ist außerdem, dass id Software schon längere Zeit an der Implementierung von Bots arbeitet. Diese sollen alle Fähigkeiten wie echte Spieler simulieren können und Einsteiger wie auch Profis ein passendes Training ohne Stress und Erfolgsdruck ermöglichen. Selbst eine Offline-Version schließt man für die Zukunft nicht mehr aus. Nun aber zurück zum GORE:

Quellen:
Bethesda-News
Developer Stream

Doom  "Hell on Earth" auf der kommenden E3 im Juni?

Im Interview mit Dualshockers, während der PAX East in Boston, ließ sich Pete Hines zu einer Aussage hinreißen die eine Fortsetzung von Doom 2016 vermuten lässt. Die kommende E3 soll eine "Hölle auf Erden" Zeit für Bethesda sein. Zur Erinnerung: die ursprüngliche Fortsetzung von Doom hatte den Titel "Hell on Earth". Das lässt Spekulationen zu, dass die mögliche Fortsetzung der Doom-Serie im Juni 2018 erstmalig gezeigt wird. Zeit wird es ja, denn die letzte Veröffentlichung liegt beinahe zwei Jahre zurück, wenn man mal von den letzten Portierungen für VR-Systeme und Nintendo Switch absieht.



Quelle: Dualshockers

Sonstiges  Razer Chroma & Philips Hue im Einklang mit Quake Champions

Falls ihr bereits Razer Chroma Hardware verwenden solltet, ist es jetzt möglich die Beleuchtungseffekte mit Philips Hue im Einklang laufen zu lassen. Benötigt wird ein Update der Razer Synapse 3 Software, eine Hue V2 Bridge, die passende Lampe und die aktuellste Hue Mobile APP. Neben Quake Champions wird es wohl eine ganze Reihe von Spielen geben die dieses Feature unterstützen werden.

Quelle: engadget

Wolfenstein  The New Colossus : Die Abenteuer des Revolverhelden Joe

Nicht mal zwei Monate nach dem Release von Wolfenstein: NC ist bereits die erste Erweiterung erschienen. Die Abenteuer des Revolverhelden Joe ist eine von drei geplanten Episoden. Der ehemalige Profi-Quarterback (Ranger lässt grüßen) weiß wie man austeilt und hat einige neuen Spezialfähigkeiten im Programm. Mehr als 2-3 Stunden soll das ganze in der Praxis nicht dauern aber ein Pflichtkauf ist es dennoch:


Einen kleinen Ausblick auf die nächsten Episoden Die Tagebücher von Agentin Stiller Tod und die Die unglaublichen Taten von Captain Wilkins kann man hier nachlesen.

Quelle: Bethesda.net
Mehr News direkt im Forum lesen

Forum statistics

Threads
11,826
Messages
243,917
Members
9,037
Latest member
hzr414au

Share this page