• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Doom  "Hell on Earth" auf der kommenden E3 im Juni?

Im Interview mit Dualshockers, während der PAX East in Boston, ließ sich Pete Hines zu einer Aussage hinreißen die eine Fortsetzung von Doom 2016 vermuten lässt. Die kommende E3 soll eine "Hölle auf Erden" Zeit für Bethesda sein. Zur Erinnerung: die ursprüngliche Fortsetzung von Doom hatte den Titel "Hell on Earth". Das lässt Spekulationen zu, dass die mögliche Fortsetzung der Doom-Serie im Juni 2018 erstmalig gezeigt wird. Zeit wird es ja, denn die letzte Veröffentlichung liegt beinahe zwei Jahre zurück, wenn man mal von den letzten Portierungen für VR-Systeme und Nintendo Switch absieht.



Quelle: Dualshockers

Sonstiges  Razer Chroma & Philips Hue im Einklang mit Quake Champions

Falls ihr bereits Razer Chroma Hardware verwenden solltet, ist es jetzt möglich die Beleuchtungseffekte mit Philips Hue im Einklang laufen zu lassen. Benötigt wird ein Update der Razer Synapse 3 Software, eine Hue V2 Bridge, die passende Lampe und die aktuellste Hue Mobile APP. Neben Quake Champions wird es wohl eine ganze Reihe von Spielen geben die dieses Feature unterstützen werden.

Quelle: engadget

Wolfenstein  The New Colossus : Die Abenteuer des Revolverhelden Joe

Nicht mal zwei Monate nach dem Release von Wolfenstein: NC ist bereits die erste Erweiterung erschienen. Die Abenteuer des Revolverhelden Joe ist eine von drei geplanten Episoden. Der ehemalige Profi-Quarterback (Ranger lässt grüßen) weiß wie man austeilt und hat einige neuen Spezialfähigkeiten im Programm. Mehr als 2-3 Stunden soll das ganze in der Praxis nicht dauern aber ein Pflichtkauf ist es dennoch:


Einen kleinen Ausblick auf die nächsten Episoden Die Tagebücher von Agentin Stiller Tod und die Die unglaublichen Taten von Captain Wilkins kann man hier nachlesen.

Quelle: Bethesda.net

Wolfenstein  The New Colossus erscheint am 27.10.2017

Nur noch knapp eine Woche bis zum Release von Wolfenstein 2: The New Colossus. Erscheinen wird der Anti-Nazi-Shooter zeitgleich am 27.10.2017 für PC, PS4 und Xbox One. Die Nintendo Switch-Version kommt zu einem späteren Zeitpunkt.
Die Geschichte knüpft unmittelbar am Vorgänger Wolfenstein: The New Order an. Die Nazis haben die USA besetzt und ihr müsst Euch mit Unterstützung von Freiheitskämpfern und jede Menge Kriegsgerätschaften dem Regime stellen.
Millimeterweise Tradition hat das Entfernen von Verfassungsfeindlichen Symbolen und diversen Textpassagen für den deutschen Markt und wie es ausschaut wird es (legal) auch keinen Umweg mehr über Österreich oder Schweiz geben um der Zensur zu entgehen. Der Gewaltgrad wird selbst nicht eingeschränkt sein und führt zu einer Altersfreigabe von USK 18.
Technisch gesehen basiert der Shooter auf einer erweiterten id Tech 6-Iteration die in ihrer Basis für Doom 4 benutzt wurde. Wir können uns also auf eine vollständige Vulkan-Unterstützung freuen. Radeon User können gar exklusiv auf FP16/32 zurückgreifen und profitieren von Half-Precision-Shader-Support was die FPS aufgrund technischer Schummeleien zusätzlich in die Höhe treiben sollte. Außerdem soll die aktuelle Engine-Version noch Direct3D 12 unterstützen. In Punkto Optik fallen die Unterschiede zur letzten Carmack Engine id Tech5, die noch im Vorgänger Verwendung fand, nicht so sehr ins Gewicht was man sicherlich auf den Multiplattform-Fokus zurückführen kann.

Quellen:
Bethesda.net

PCGames

Sonstiges  Carmack: Entwickler Schuld an VR-Warteschleife

Entwicklerlegende John Carmack zeigte sich auf der diesjährigen Oculus Connect 4 enttäuscht über die heutigen Entwickler. Statt sich mit Code-Optimierungen zu beschäftigen, wartet man lieber auf die nächste Hardware-Generation und hält so die Verbreitung von VR für den Massenmarkt auf. Alles Weitere in der wieder mal sehr ausführlichen Keynote:

Quellen:
Oculus Connect
PCG Hardware

QuakeCon  Willkommen zur QuakeCon 2017

Seit 1996 pilgern frenetische Jünger zur alljährlichen Lanparty nach Dallas, Texas um Spiele von id Software zu zelebrieren. Wenn man Bock hat kann man weiterhin seinen eigenen PC mit-schleppen (BYOC) und sich mit anderen Spielern in diversen Doom- und Quake-Teilen messen. Folgendes Youtube-Video soll euch einen ersten Vorgeschmack bieten. Für laufende Turniere könnt ihr Euch kontinuierlich den Twitch-Channel von Quake Champions zu Gemüte führen.


Die Quakecon beginnt heute am 24.08.2017 und endet am 27.08.2017.

Quelle: Bethesda.net

Quake  Champions Early Access, Kaufpreis und Doomslayer!

Am 22. August 2017 wird Quake Champions offiziell die Closed Beta verlassen und dann in die Early Access Phase eintreten. Neben dem Bethesda Launcher wird der Always Online Shooter dann auch über Steam verfügbar sein. Gleichzeitig wird es massig neuen Content geben: Der Doom Slayer wird sich sich mittels zahlreicher neuer Features durch weitere Arenen kämpfen (u.a. siehe unten). Wer rechtzeitig einsteigt wird 30$ (Euro sicher 1:1) für das Champions Pack hinlegen müssen. Bei Release wird das Spiel noch mal 10$ mehr kosten.
Zusätzlich zum neuen Champion enthält die Quake Champions Early Access außerdem eine Menge neuer Inhalte und Features, darunter:
  • Zwei neue Karten: Church of Azathoth und Tempest Shrine
  • Runen-Herausforderungen: Spieler werden dafür belohnt, neue Runen-Herausforderungen abzuschließen. Diese können in Rucksäcken gefunden werden.
  • Wissens-System: Spieler können überall in der Arena Schriftrollen des Wissens versteckt in Vasen finden. Indem sie alle zehn Schriftrollen eines bestimmten Champions finden, können Spieler so dessen besonderen Wissens-Skin freischalten.
  • Bessere Heranführung neuer Spieler: Neue Features helfen Fragger-Frischlingen beim Einstieg. Dazu gehören ein Tutorial zur Bewegung, ein Schießstand sowie die Möglichkeit, ein Skill-Level zu wählen.
  • Neue Anpassungsoptionen: Zu diesen gehören neue Champion-Skin-Sets und Waffen-Shader.
  • Sprach-Chat im Spiel
Quelle: Bethesda.net

E3  Wolfenstein II: The New Colossus & The Evil Within 2 enthüllt

Der hervorragende Wolfenstein-Titel The New Order bekommt endlich seine Fortsetzung. The New Colossus spielt in Amerika im Jahr 1961 und führt BJ Blazkowicz vom post-nuklearen Manhattan in das kleine Städtchen Roswell. Über die Sümpfe und Boulevards von New Orleans und darüber hinaus, führt er den Widerstand gegen die Besetzung seiner geliebten Heimat durch das Regime. Bereits ab dem 27. Oktober 2017, geht es auf Xbox One, PlayStation 4 und PC in den Kampf.
Mit The Evil Within 2 setzen Tango Gameworks und Genre-Altmeister Shinji Mikami ihr viel gepriesenes Survival-Horror-Spiel fort welches auf der id Tech 5 Engine von id Software basierte. Um seine tot geglaubte Tochter Lily zu retten, muss sich Sebastian erneut dem Wahnsinn aussetzen. The Evil Within 2 erscheint weltweit am Freitag, den 13. Oktober 2017 für PlayStation 4, Xbox One und PC.


Quellen:
Wolfenstein II @ Bethesda.net
The Evil Within II @ Bethesda.net

Quake  Champions Beta-Updates: B.J. Blazkowicz, neue Karten, neue Waffen, World Tour & mehr

Bethesda überrascht pünktlich zur E3 mit einer deutlich erweiterten Beta-Version zu Quake Champions. Das Spielvergnügen wird ab sofort nicht mehr durch mehrtägige Offline-Zeiten unterbrochen und ist abgesehen von Wartungsarbeiten dauerhaft spielbar. Zu den Inhalten: B.J. Blazkowicz begrüßt die Arena und säubert vom heutigem Tage an mit zwei Waffen gleichzeitig die Spielfläche. Außerdem gibt es drei neue Karten, darunter zwei speziell für den Duell-Modus. Zudem gibt es für dieses Update eine Reihe neuer Features und Verbesserungen. Dazu gehören: Twitch-Integration, GameBlocks Anti-Cheat, Zuschauermodus, benutzerdefinierte Spiele, Regeländerungen beim Sacrifice-Modus, verbesserte Spielersuche und Video-Tutorials.
Während des Bethesda-Showcase wurde außerdem angeküdigt, dass die Quake World Championships im Juni beginnen. Die Endrunde findet auf dem diesjährigen QuakeCon in Dallas, Texas statt. Es geht am Ende um Preisgelder in Gesamthöhe von 1 Million Dollar.

Quelle:
Quake Champions Beta-Keys
Bethesda.net

Doom  Virtueller Wahnsinn mit DOOM: VFR

Es gibt endlich Neuigkeiten aus der Hölle. Auf der aktuell laufenden E3 wurde nun die Katze aus dem Sack gelassen: Von Doom 2016 wird es eine komplett angepasste VR-Version geben:
"Ein DOOM-Spiel speziell für Virtual Reality zu entwickeln hat uns aufregende neue Möglichkeiten eröffnet. Die Spieler können jetzt nicht nur vollständig in die Welt von DOOM eintauchen, sie können nun auch die UAC und die Hölle auf neue Arten erleben und erkunden. Alles in der Rolle eines neuen Charakters mit vollkommen einzigartigen Werkzeugen und Fähigkeiten", erklärt Robert Duffy, CTO von id Software.
Aufgrund des stark eingeschränkten Movements (Teleportation), der Verbreitung und Zusatzkosten von VR, hält sich meine Begeisterung allerdings in Grenzen. Eine echte Fortsetzung hätte mich deutlich mehr gefreut. Wie sieht es bei Euch aus, werdet ihr für Doom teure Zusatzhardware anschaffen?

Quelle: Bethesda.net
Mehr News direkt im Forum lesen

Forum statistics

Themen
11.818
Beiträge
243.809
Mitglieder
9.028
Neuestes Mitglied
Deno

Share this page