Quake Champions Early Access, Kaufpreis und Doomslayer!

#1
Am 22. August 2017 wird Quake Champions offiziell die Closed Beta verlassen und dann in die Early Access Phase eintreten. Neben dem Bethesda Launcher wird der Always Online Shooter dann auch über Steam verfügbar sein. Gleichzeitig wird es massig neuen Content geben: Der Doom Slayer wird sich sich mittels zahlreicher neuer Features durch weitere Arenen kämpfen (u.a. siehe unten). Wer rechtzeitig einsteigt wird 30$ (Euro sicher 1:1) für das Champions Pack hinlegen müssen. Bei Release wird das Spiel noch mal 10$ mehr kosten.
Zusätzlich zum neuen Champion enthält die Quake Champions Early Access außerdem eine Menge neuer Inhalte und Features, darunter:
  • Zwei neue Karten: Church of Azathoth und Tempest Shrine
  • Runen-Herausforderungen: Spieler werden dafür belohnt, neue Runen-Herausforderungen abzuschließen. Diese können in Rucksäcken gefunden werden.
  • Wissens-System: Spieler können überall in der Arena Schriftrollen des Wissens versteckt in Vasen finden. Indem sie alle zehn Schriftrollen eines bestimmten Champions finden, können Spieler so dessen besonderen Wissens-Skin freischalten.
  • Bessere Heranführung neuer Spieler: Neue Features helfen Fragger-Frischlingen beim Einstieg. Dazu gehören ein Tutorial zur Bewegung, ein Schießstand sowie die Möglichkeit, ein Skill-Level zu wählen.
  • Neue Anpassungsoptionen: Zu diesen gehören neue Champion-Skin-Sets und Waffen-Shader.
  • Sprach-Chat im Spiel
Quelle: Bethesda.net
 
#2
Sieht alles prinzipiel toll aus aber ich bin irgendwie aus dem ganzen Competitive Mehrspieler Bereich ausgestiegen. Hat für mich irgendwie keinen Reiz mehr. Bin meist auf der Suche nach spassigem Single Player oder Cooperative.
 
#3
Dann spiel eben die Team-Mods just for fun. Macht auf jeden Fall Laune wenn man sich auf die Besonderheiten der Champions eingelassen hat.
 
#4
Hoffentlich werden die levels schneller geladen und der allgemeine Spieleinstieg wird schneller,
ansonsten entwickelt sich Quake Champions ganz gut, die Heranführung für Einsteiger klingt auch schon mal ganz gut.