Offizieller Ärgerthread

@Putin: Sehr nützliche Informationen!

Nach Paragraph 323 kann auch ein kompletter Rücktritt in Frage kommen wegen nicht erbrachter Leistungen. Ich würde denen sagen sie sollen Heute eine neue Ersatzkarte schicken oder du trittst von dem Vertrag zurück weil ihre Seite nicht erbracht wurde.
Dabei ist nur das einzige Problem, dass man als Kunde/Verbraucher nur ein Fisch im großen Meer ist und Gabbaman offensichtlich als solcher alles andere als ernst genommen wird! Das ist das eigentliche Problem. Solche Unternehmen reagieren meist erst, wenn man ordentlich Druck auf sie ausübt und das kann man meist nicht allein.

@Gabbaman: Mein Rat an dich wäre auf deine Grafikkarte zu verzichten und dein Geld umgehend zurück zu fordern. Auch wenn die Karte gut ist, will man bei all dem Ärger dort Kunde bleiben? Würde da nichts telefonisch machen, weil deren telefonische "Versprechen" oder "Aussagen" rechtlich unwirksam sind. Schriftlich fährst du am besten. Wenn es hart auf hart kommt, lass denen ruhig einen Mahnbescheid zukommen. Das ist heutzutage nicht mehr problematisch über Anwälte zu klären. Hier bei mahnbescheide.de, zum Beispiel, lässt du für knappe 25 Euro online einen Mahnbescheid veranlassen. Glaub mir, das hat eine andere Wirkung als deine Anrufe. Aber letztlich musst du natürlich wissen, wie du vorgehen möchtest.
Wofür du dich auch immer entscheidest, viel Erfolg dir dabei!
Zeig denen, wo der Hammer hängt!

Lass uns gern wissen, wie es weitergeht.

LG
 
Wollte mal wieder neue Infos geben.Leider ist bis jetzt noch nichts passiert. Habe nochmal angerufen aber die können mir nichts sagen.... Es ist einfach extrem zum Kotzen gehe vielleicht die Woche jetzt mal zur Verbraucherzentrale. Die Ficker sagen immer nur ja bitte noch ein wenig geduld ich weiß einfach nicht mehr was ich noch machen kann.

Gruß Gabba
 
@Gabbaman

Wie gesagt, ich würde da mehr Druck ausüben als die paar Anrufe. Verfasse ein klaren Schreiben, in dem du deutlich zu einer von dir genannten Frist (in der Regel zwischen 2-4 Wochen) Summe X auf Konto Y haben möchtest, sonst drohst du mit rechtlichen Vorgehen und leitest ein Mahnverfahren ein. Mit solchen Drohungen machen die sich auch schnell ganz klein!