Gaming News

Hier ein Off-Screen Footage von DOOM auf der Switch:

Dafür, wie die Konsole technisch ausgestattet ist, sieht es meiner Meinung nach sehr vernünftig aus. Ich werde mir das Spiel auf jeden Fall für die Switch zulegen.
 
Auf der Switch sieht Doom prädestiniert großartig aus, könnte man schwach werden.
Ob das auch auf dem Surface pro 3 so klasse läuft "hust, ich bezweifle das.
 
Metal Gear Survive war für mich von vorn herein tot. Das hat absolut nichts mit Metal Gear zu tun, selbst Kojima hat sich gewissermaßen dazu negativ geäußert :D

EDIT:

Hab grad mal einen Teil des Beitrags gelesen und hab danach aufgehört weiter zu lesen:

http://www.pcgames.de/Metal-Gear-Survive-Spiel-59783/News/mikrostransationen-survival-action-online-konami-1248388/ said:
... Allerdings bieten die Items, die ihr euch kaufen könnt, Vorteile für eure Helden und sollen dessen Werte boosten - wenn auch nur temporär. Ihr kauft euch gegen Echtgeld sogenannte SV Coins, die ihr dann im Ingame-Shop ausgebt. Es wird auch Items gegeben, welche es euch erlauben, schneller an Battle Points zu kommen, mit denen ihr dann neue Ausrüstung freispielt. ...

Ekelhaft. :puke:

Damit begibt sich Konami sogar noch eine Ebene tiefer als EA :ugly_clap: Das heißt wohl für mich, zukünftig alles von Konami zu ignorieren, so wie ich es schon mit EA seit 2007 tue. :D

Fuckonami
 
Last edited:
Nächster Schritt ist dann PayToPayToPlay - Du kaufst das Spiel und musst dann Spielzeit kaufen, 1$ die Stunde oder so. Zusätzlich auch die bisherigen Mikrotransaktionen, versteht sich - sonst geht der Publisher pleite.
 
Das erinnert schon an den mega drive klassiker "alex kidd" wo man mit Spielwährung seine Ausrüstung Fortbewegungsmitteln erkauft,
der Haken war um die Ausrüstung auch wirklich zu bekommen diese dann an "Schere Stein Papier" gebunden ist.
 
Ich hoffe weiterhin, dass das ganze irgendwann wieder abnimmt oder verschwindet. Bin ja froh schon, dass es bei Battlefront 2 einiges an Gegenwind gab oder sogar Überlegungen ob es als Glücksspiel gilt...auch wenn das Spiel sich weiter sehr gut verkauft hat.
 
Ich hatte Battlefront ausgelassen um direkt mit dem zweiten Teil zu beginnen,
das hat sich gleich erledigt, es gibt noch viele andere tolle spiele auf dem Markt.

Sind mal ein paar interessante Neuerscheinung auf dem Weg:

host of a Tale - Trailer

MUTANT YEAR ZERO Road To Eden Cinematic Trailer


Crisis On The Planet Of The Apes - FIRST LOOK Trailer PS4 (VR)
 
Finde Mutant Year Zero sieht richtig cool und stimmig in dem Trailer aus. Aber hätte bei sowas eher ein RPG erwartet als ein "XCOM" Spiel. Aber mal schauen was daraus noch wird. Interessant siehts auf jeden Fall aus!
 
Atomic Heart, neues Spiel von der russischen Spieleschmiede Mundfish. Bioshock-/Fallout-Mix in der Sowjet-Zeit? Kannte weder die Firma noch das Spiel bisher - aber sieht interessant aus:

 
Habe davon noch nice gehört oder es gesehen aber finde den Trailer und alles dadrinnen irgendwie recht ansprechend bzw. interessant. Wurde auf jeden Fall viel Arbeit in die Grafik gesteckt. Mal schauen ob auch ein gutes Spiel dabei raus kommt.
 
Das ist mal ne Gute Nachricht! Nur halte ich 2021 für eher unrealistisch.
Wenn sie es diesmal vermeiden können, Overengineering zu betreiben, dann könnte ich mir 2021 schon als realistisch vorstellen. Leider weiß man noch nicht, was bisher alles schon geschehen ist, bzw. ob es überhaupt schon irgend ein Konzept für das Spiel gibt.
 

Adan0s

Administrator
Staff member
Mal gespannt, was das wird. GSC existiert effektiv nicht bzw. bekannt ist nur, dass momentan der CEO Sergiy Grygorovych im Boot ist.
Die ganze alte Expertise ist ja zu 4A Games und Vostok gewechselt.
 
Das war hier bei uns eine Großartige Zeit wo Stalker erschienen ist! :thumb:

Aber ich glaube nicht wirklich an einem Stalker Nachfolger, ist noch ein Traumschloss Märchen.
Ich sehe es als Vorzeitige Frühlings Ankündigungen, aber den ersten Stalker der wäre sicher was für die Switch.